Bestell-Hotline:

0800 – 66 48 084

Montag bis Freitag,
werktags von 9–15h,
kostenlos aus dem
deutschen Festnetz

Bestell-Hotline:
0800 – 66 48 084

Montag bis Freitag, werktags von 9–15h, kostenlos aus dem deutschen Festnetz

euramin VITAL HAIR – Haarpflege braucht die richtigen Nährstoffe

Wir empfehlen die dauerhafte Einnahme, um nachhaltig positive
Effekte zu erzielen.

Unser Tipp: Jetzt ein 4-Monats-Paket bestellen!

Alle Preise inkl. MwSt. und inkl. Versandkosten (nur innerhalb Europas)
Inhalt pro Dose: 120 Kapseln

Natürliche Wirkstoffe dank wertvoller Aminosäuren

euramin VITAL HAIR wurde speziell auf die Bedürfnisse gesunder Haare bei Männern und Frauen abgestimmt. euramin VITAL HAIR versorgt die Haarwurzeln mit den für das gesunde Wachstum unentbehrlichen natürlichen Nährstoffen.

euramin VITAL HAIR unterstützt die Grundversorgung mit den Aminosäuren Arginin, Glutamin und Methionin sowie Vitamin B & C, Biotin, Zink und Folsäure.

Haarpflege braucht die richtigen Nährstoffe

Haarwachstumsstörungen bei Männern und Frauen können ein Zeichen dafür sein, dass die Haarwurzel nicht mehr mit den notwendigen Mikronährstoffen versorgt werden.

Haare sind das herausragende Symbol für Schönheit

Unsere Haare sind wie kaum ein anderes Körperteil der Spiegel unserer Persönlichkeit und ein starkes Ausdrucksmittel. Der Zustand des Haares bestimmt maßgeblich die Identität, den Status und das Schönheitsempfinden. Somit ist der übermäßige Verlust von Haaren für die meisten Menschen besonders schmerzlich.

Der tägliche Verlust von Haaren ist ein natürlicher Vorgang, der durch den Haarzyklus bestimmt wird. Haare unterliegen wie alle anderen Körperzellen auch komplexen Stoffwechselprozessen, wodurch sich das Haar in regelmäßigen Abständen erneuert. Täglich fallen Haare aus und täglich wachsen neue Haare nach, so dass bei einem gesunden Menschen ein ständiges Gleichgewicht besteht.

Ab wann ist Haarausfall nicht mehr natürlich?

Generell gilt: Wenn dauerhaft mehr Haare ausfallen, als nachwachsen liegt Haarausfall vor. Das ist meist ein schleichender Prozess, der von den betroffenen erst nach Monaten oder Jahren bemerkt wird.

Ein guter Indikator für Haarausfall ist die Anzahl der täglich ausgefallenen Haare. Übersteigt diese dauerhaft die Zahl 100, liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit Haarausfall vor. Ein Arztbesuch kann diese Vermutung konkretisieren. Je schneller die Therapie beginnt, desto mehr Haare können möglicherweise vor dem Ausfall geschützt werden.

Die häufigste Form des Haarausfalls ist der erblich-bedingte Haarausfall (sog. androgenetische Alopezie). In Deutschland leiden über 20 Millionen Menschen unter Haarausfall. Männer sind deutlich häufiger von Haarausfall betroffen, bei ca. 70% von Ihnen setzt der Haarausfall bereits ab dem 25. Lebensjahr ein. Typischerweise beginnt der Haarausfall bei betroffenen Männern mit der Bildung von Geheimratsecken, die mit der Zeit immer tiefer werden. Insgesamt geht dann auch der gesamte Haaransatz deutlich zurück bis nach einigen Jahren in vielen Fällen nur noch der Haarkranz verbleibt. Bei Frauen äußert sich der androgenetische Haarausfall eher mit einem vermehrten Ausfall der Haare entlang des Scheitels. Andere Formen des Haarausfalls (z.B. diffuser Haarausfall) begünstigen einen gleichmäßigen Verlust des Haares über den gesamten Kopf verteilt.

Das Haar wächst in Zyklen

Das gesunde Haar durchläuft drei Phasen:

  • Wachstumsphase (Anagenphase)
    2-6 Jahre
  • Umbauphase (Katagenphase) 1-3 Wochen
  • Ruhephase (Telogenphase) 1-3 Monate

Ungefähr 85% der Haupthaare befinden sich in der 2-6jährigen Wachstumsphase. Während der Umbauphase wird die Haarproduktion eingestellt, um innerhalb der Ruhephase beim Kämmen oder Waschen auszufallen. Das ist ein ganz natürlicher Vorgang, der erst besorgniserregend wird, wenn dauerhaft mehr als ca. 100 Haare täglich ausfallen.

Die Gründe für Haarausfall sind vielschichtig

Haarausfall kann von unterschiedlichen Faktoren begünstigt werden.

Angefangen von chronischen Krankheiten, Umwelteinflüssen und genetischen Vorbelastungen, über Allergien und andere Unverträglichkeiten gegenüber chemischen Substanzen, bis hin zur weit verbreiteten Mangel- bzw. Fehlernährung. Jeder dieser Faktoren kann im Einzelfall den Übergang des Haares in die Ruhephase beschleunigen und somit den Haarzyklus ungünstig beeinflussen. Dann kann Haarausfall zum Problem werden.

Inhaltsstoffe

Nährstoffe VITAL HAIR Pro 4 Kapseln Tagesdosis* NRV**
Vitamin B1 3,8 mg 345
Vitamin B2 4,9 mg 350
Niacin 54,5 mg 345
Vitamin B6 4,7 mg 345
Vitamin B12 8,5 µg 345
Pantothensäure 20 mg 345
Folsäure 690 µg 345
Biotin 150 µg 300
Vitamin C 88 mg 110
Zink 14,5 mg 145
L-Arginin 630 mg -
L-Methionin 380 mg -
L-Glutamin 220 mg -
Wolfsbeeren-Extrakt 18 mg -

*Durchschnittswerte
**NRV: Nährstoffbezugswerte / Prozent der Referenzmenge für die tägliche Zufuhr

Zutaten

L-Arginin HCl, L-Methionin, Überzugsmittel Cellulose (Kapselhülle), L-Glutamin, Zinkgluconat, L-Ascorbinsäure, Nicotinamid, Calcium-D-pantothenat, Wolfsbeeren-Extraktpulver, Trennmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Trennmittel Siliciumdioxid, Pyridoxin HCl, Riboflavin, Thiaminmononitrat, Maltodextrin, Pteroylmonoglutaminsäure, D-Biotin, Cyanocobalamin.

glutenfrei
lactosefrei
ohne Gentechnik
vegan
ohne Farbstoffe
ohne Tierversuche

Verzehrempfehlung

Täglich 2 x 2 Kapseln mit reichlich Flüssigkeit (wir empfehlen mind. 0,2 l stilles Wasser) am besten direkt vor dem Schlafengehen und nach dem Aufstehen einnehmen. Die angegebene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise.

Das sagen unsere Kunden

Zahlungsarten